DER SALOON

Das Netzwerk für Frauen der Berliner Kunstszene

 

EN



 

Der SALOON ist ein Netzwerk für Frauen, die in der Berliner Kunstbranche als Kuratorinnen, Künstlerinnen, oder Journalistinnen sowie in Galerien, Museen oder Universitäten arbeiten. Gegründet wurde der SALOON im Sommer 2012 von der freien Kuratorin und Autorin Tina Sauerländer (peer to space), die den SALOON  zusammen mit Alina Heinze (Museum THE KENNEDYS) und der Künstlerin Ornella Fieres leitet. Der Name SALOON bezieht sich auf die früheren Männerdomänen des Salon de Paris und die Saloons des Wilden Westens. Beides greifen die monatlichen Treffen auf: Die Mitglieder stellen ihre Arbeiten, Projekte und Ausstellungen vor oder besuchen renommierte Künstler, Kuratoren sowie andere Akteure der Berliner Kunstszene. Das anschließende gemeinsame Abendessen dient dem persönlichen Austausch. Der SALOON versteht sich als nicht profitorientiertes Arbeitsnetzwerk der Berliner Kunstszene mit dem Ziel, neue Projekte, Ausstellungen oder sonstige Formen der Zusammenarbeit entstehen zu lassen. Vom 30. April bis 22. Mai 2015 kuratierten Alina Heinze und Tina Sauerländer die Ausstellung SALOON in der Berliner Galerie SEXAUER und zeigten dort die Arbeiten der Künstlerinnen des Netzwerks.

 

SALOON auf Instagram (@saloon.berlin)

SALOON auf Facebook

 

SALOON PARIS

 

Dokumentation der SALOON-Ausstellung auf: www.peertospace.eu

Interview zum SALOON mit Gründerin Tina Sauerländer: www.berlinartlink.com