Seit Januar 2018 gibt es den SALOON auch in Hamburg. 

 

Der SALOON ist ein Netzwerk für Frauen, die in der BerlinerPariserWiener und Hamburger Kunstbranche als Kuratorinnen, Künstlerinnen, oder Journalistinnen sowie in Galerien, Museen oder Universitäten arbeiten. Der SALOON versteht sich als nicht profitorientiertes Arbeitsnetzwerk mit dem Ziel, neue Projekte, Ausstellungen oder sonstige Formen der Zusammenarbeit entstehen zu lassen. Gegründet wurde der SALOON im Sommer 2012 von der freien Kuratorin und Autorin Tina Sauerländer (peer to space) in Berlin, die dort den SALOON zusammen mit Alina Heinze (Museum THE KENNEDYS) und der Künstlerin Ornella Fieres leitet.

 

Die freien Kunsthistorikerinnen und Kuratorinnen Franziska Storch und Charlotte Gaitzsch etablieren das Netzwerk SALOON nun auch in der Kunstmetropole Norddeutschlands.

 

Kontakt und Anfragen zur Mitgliedschaft: saloon-hamburg@outlook.de

DIE GRÜNDERINNEN:

Die Kunsthistorikerin, Kunst-vermittlerin und Projektmanagerin Charlotte Gaitzsch lebt und arbeitet in Hamburg. Unter anderem organisierte sie 2017 gemeinsam mit den Hamburger Sammlern Margarita und Christian Holle den salondergegenwart, ein jährlich stattfindendes Ausstellungsevent.

Foto: © Janine Meyer

Franziska Storch lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg als freie Kunstvermittlerin und Kuratorin. 2016 promovierte sie an der Humboldt-Universität zu Berlin über „Grauzonen. Facetten einer (Un)farbe im Oeuvre von Richard Artschwager“. 


DIE MITGLIEDER:

 

Aleksandra Waligórski

Angela Anzi

Anne-Simone Krüger

Antonia Niecke

Catharina Ralff-Mackeprang

Franziska Opel

Inga Dreesen

Inga Kählke

Isabell Kamp

Joanna Jurkiewicz

Josephin Böttger

Julia Bunnemann

Julia Kölle

Laura Sigrüner

Lavinia Rosen

Lisa Thumm

Nadine Schrecken

Sofia Botvinnik

Stefanie Lüdeking

Svenja Maaß



SALOON BERLIN © 2012–2018